Zum Inhalt springen

Zum allgemeinen Menü

Zum Hauptmenü springen

Antworte Christa Wolf!

Christa WolfChrista Wolf an Anna Seghers

Neu Meteln, den 22. 8. 75

Liebe Anna,
[…] Ich hoffe sehr, es geht Dir gut, und auch deinem Mann.
Wir leben also auf dem Lande, es ist ulkig und ganz schön. Andauernd, auch nachts, hört man, wie im Vorgarten die Äpfel von den Bäumen fallen. Dann wieder rücken auf einen Hieb 18 Mähdrescher an und mähen an einem Tag die Riesengetreidefelder um unser kleines Dorf ab. Ganz in der Nähe ist eine Mühle, da wohnt ein jüngerer Mann, der ist Maurer und läßt sich in jedem Jahr drei Sommermonate beurlauben, um zu malen. Überall in der Umgebung haben sich schon »Künstler« niedergelassen, es gibt ein reges geselliges Leben, mit Grill-Abenden, oder Fischsuppe, oder Pizza. Die zwei nächsten Städte, Schwerin und Wismar, sind sehr schön.
Es ist wahr, man lebt ein bißchen außerhalb der Welt. Andererseits lernt man schnell neue Menschen kennen; wie sie leben, was sie denken. Auf dem Lande, scheint mir, sind die Leute zufriedener als in der Stadt.
Sehr liebe ich schon die Landschaft hier, sie ist flachwellig, schöne Bäume und Baumgruppen, auch etwas Wasser. Weiter, niedriger Horizont. Zum erstenmal nach langer Zeit sah ich wieder die wirklichen Sternenhimmel, das Himmelszelt aus der Kindheit.
Hier gibt es eine Menge praktische Arbeit zu tun, aber ich arbeite auch einigermaßen regelmäßig am Manuskript. Ich möchte, daß es dieses Jahr fertig wird. Es ist leider ziemlich dick.
Herzliche Grüße, auch von Gerd,
Deine Christa

(Briefauszug aus: Das dicht besetzte Leben – Briefe, Gespräche, Essays. Berlin: Aufbau Taschenbuch Verlag GmbH. 2003)

 

ZusatzinfoChrista Wolf (18. März 1929 - 01. Dezember 2011) war eine international bekannte Schriftstellerin aus der DDR. Sie hat sich in ihren Romanen vor allem kritisch mit den gesellschaftlichen Verhältnissen auseinandergesetzt. Schon als junge Frau fing sie an, der knapp dreißig Jahre älteren Anna Seghers Briefe zu schreiben. Die Familie Wolf verbrachte die Sommermonate oft  in ihrem Landhaus in Neu Meteln.

 

Diese Gedanken und Fragen können dir bei einer Antwort vielleicht helfen.

Schreibe Christa Wolf in deiner Antwort, was dich am Land- oder Stadtleben reizt. Hast du auch den Eindruck, dass die Menschen in Dörfern und Gemeinden zufriedener sind? Du kannst auch von deiner letzten Reise berichten. 

Copyright © Deutsche Gesellschaft e.V., 2013. Webdesign by Licht & Linie Berlin.